Framers recipe #17 - HR (7) comprimé

Weihnachts-Bûche

Rezept von :
Berthe Elsen


Schwierigkeitsgrad
Mittel


Zubereitung
30 min


Garzeit
20 min

ZutatenFür 6 Personen

Für den Biskuitteig:

  • 70 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 6 Eiweiß
  • Einige Tropfen Zitronensaft
  • 1 Prise feines Salz
  • 6 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL kochendes Wasser

Für die Mokka-Buttercrème

  • 250g weiche Butter
  • 250g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 1-2 TL Kaffeepulver (fein gemahlen)

ZubereitungWeihnachts-Bûche

Biskuitteig

  1. Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine große Schüssel sieben.
  2. Das Eiweiß gemeinsam mit wenigen Tropfen Zitronensaft und 1 Prise Salz steif schlagen und beiseitestellen.
  3. Das Eigelb mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Wasser aufschlagen, bis die Masse heller und mehr wird.
  4. Den Backofen auf 150°C vorheizen.
  5. Das steife Eiweiß sowie die Eigelbmasse vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Mehlmischung heben.
  6. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech gleichmäßig verteilen und für etwa 20 Minuten hellbraun backen.
  7. Während der Backzeit ein sauberes Küchentuch anfeuchten und mit etwas feinem Zucker bestäuben.
  8. Den Biskuitteig nach dem Backen direkt behutsam mit der Oberseite auf das feuchte Küchentuch mit Zucker stürzen und mit dem Tuch aufrollen. Während der Teig im Tuch abkühlt, ihn immer wieder vorsichtig ab- und wieder aufrollen, so dass er geschmeidig bleibt und nicht bricht.

Buttercrème

  1. Die Butter in einem Behälter schaumig rühren (ungefähr 5 Minuten).
  2. Den Zucker, die Eigelb und das Kaffepulver hinzufügen.

Anrichten

Zum Garnieren die offenen Teigrollen von innen mit der Buttercrème bestreichen und zusammenrollen. Jeweils die 2 Enden 2-3 cm schräg abschneiden. Nun die Rollen von außen ebenfalls mit Buttercrème bestreichen und die Enden auf die Bûches legen. Rundherum mit Crème garnieren. Mit einer warmen Gabel eine Holzstruktur in die Crème ritzen. Eine Spirale in Zucker oder Schokolade tauchen und die Baumringe an den Enden formen. Nach Belieben mit Weihnachtsschmuck verzieren und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Diese Weihnachtsrolle lässt sich in einer dichten Dose gut einfrieren. Einfach ein paar Stunden vor dem Servieren aus der Tiefkühltruhe nehmen.

Auf www.kachen.lu finden sie eine leichtere Variante mit Honig-Buttercrème.

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Magazin "KACHEN".

Foto: Ramunas Astrauskas

Kochen, Geniessen… und Teilen

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
Weitere Infos